Über mich


v.l.n.r.: Weinprinzessin Kathrin Volk, Martin Sachse-Weinert, Weinkönigin Sonja Weckbacher (Mainz-Kostheim, 21.08.2010).
v.l.n.r.: Weinprinzessin Kathrin Volk, Martin Sachse-Weinert, Weinkönigin Sonja Weckbacher (Mainz-Kostheim, 21.08.2010).
Martin Sachse-Weinert
Martin Sachse-Weinert

 

Martin Sachse-Weinert

 

Martin Sachse-Weinert (14.10.1964 in München), studierte Germanistik sowie Geschichte für das Lehramt Gymnasium und war sechs Jahre lang an einem bayerischen Gymnasium als Lehrer tätig, ehe er in die Bildungsadministration wechselte. Neben diversen Publikationen zu pädagogischen, germanistischen und historischen Themen beschäftigt er sich seit einigen Jahren mit dem Thema „Literatur und Wein“, zu dem er auch Lesungen und Vorträge anbietet. Ein erster Artikel „Rhythm (di)vine – Wein und Musik“ erschien 2010 in der Fachzeitschrift „selection – Forum für Genießer“, seitdem folgten diverse weitere zu so unterschiedlichen Themenbereichen wie "SmartPhones und Wein-suche" oder "Wein in den Religionen - ein interkulturel-ler Vergleich" in renommierten Fachzeitschriften (z. B. Meiningers Weinwelt) oder online (Vinum-Blog von Carsten Henn).

 

Martin Sachse-Weinert ist Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Gesellschaft für Geschichte des Weines e. V. und zugleich Pressereferent des Vereins.

 

Großen Erfolg erzielen seine Vorträge an Universitäten in Deutschland und Österreich zum Thema "Wein", unter anderem im Rahmen der Ringvorlesung "Weinwissenschaft" an der Universität Mainz oder im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Wein und Klassik" an der Universität Salzburg.

 

Bisher erschienene Bücher unter "Meine Bücher".